Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Datenerfassung

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung?

Die eMobile Academy ist eine Marke von Varesi Consulting. Die Datenverarbeitung auf dieser Seite erfolgt durch Mitarbeiter von Varesi Consulting. Verantwortlich ist der Inhaber, Andreas Varesi, unsere Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Alle internen und externen Mitarbeiter der eMobile Academy als Marke von Varesi Consulting wie z.B. Schulungsbeauftragte sind vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.  

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben, oder einem unserer Mitarbeiter in Form Ihrer Visitenkarte übergeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch unserer Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Alle weiteren Daten die wir erheben dienen ausschließlich zur Erbringung und Qualitätssicherung unserer Schulungsdienstleistungen.

Nach Schulung bzw. Prüfung werden die hierfür nötigen Daten wie Antragsunterlagen und Nachweise personenbezogen archiviert.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Angaben, welche zu einer identifizierbaren Person gehören (z. B. Name, Alter, Familienstand etc.). Auch Daten ohne direkten Personenbezug können personenbezogene Daten sein, wenn aus ihnen auf die zugehörigen Personen Bezug genommen werden kann (z. B. PC-Benutzerkennung).

Wir speichern und verarbeiten personenbezogene Daten der Schulungsteilnehmer und unserer Vertragspartner (Ansprechpartner unserer Kunden und Lieferanten, Schulungsbeauftragte, Dienstleister und Mitarbeiter unserer Stützpunkte) zur Erfüllung unseres Unternehmenszwecks.

Zur Qualitätssicherung unserer Schulungsdienstleistungen und dem Nachweis des Schulungsbesuchs sowie der damit verbundenen Zertifizierung speichern wir die hierfür relevanten Daten wie z.B. Feedbackbögen, Qualifikationsnachweise, Prüfungsergebnisse etc.

Beschwerden

Für unser Beschwerdemanagement werden eingehende Beschwerden ebenfalls personenbezogen erfasst, d. h. Name und Vorname des Beschwerdeführers werden verarbeitet und gespeichert. Dies ausschließlich um den Beschwerdeführer über Maßnahmen und Ergebnisse der Beschwerdeprüfung zu informieren.

Alle Beschwerden werden intern überprüft und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn diese für den Beschwerdegrund oder deren Beseitigung verantwortlich sind. Persönliche Daten des Beschwerdeführers werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zwingend zu Behebung des Beschwerdegrunds nötig ist (z.B. wenn Probleme beim individuellen Zugang zu einer IT-Plattform bestehen oder bei Beschwerden in Verbindung mit einer externen Zertifizierungsstelle).  

Nach Abschluss des Beschwerdeverfahrens werden die Aufzeichnungen anonymisiert und unter einer Maßnahmennummer gespeichert und aufbewahrt.

Aufbewahrungsfristen

Beschwerden und Einsprüche werden für 6 Jahre aufbewahrt.

Alle Schulungsakten werden zur Nachweisführung im Kundeninteresse für 11 Jahre archiviert.

Weitergabe und Veröffentlichung von personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn dies zur Erbringung unserer Schulungsdienstleistung oder der Bearbeitung einer Beschwerde nötig ist.

Z.B. Weitergabe von Zulassungsnachweise zu Zwecken der Prüfungsdurchführung und Bewertung an den autorisierten Prüfungsbeauftragten der Zertifizierungsstelle oder die Weitergabe von Namens- und Teilnehmerlisten an von uns für die Durchführung der Schulung beauftragte externe Trainer und Schulungsdienstleister. Diese externen Dienstleister haben wir vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir wickeln unsere Aufträge mit Hilfe automatischer Datenverarbeitung ab. Sie erteilen mit Anerkennung unserer AGBs Ihre Zustimmung zur Verarbeitung von Daten, soweit diese zur Auftragsabwicklung notwendig sind. Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter, außer diese sind mit der Abrechnung bzw. der direkten Leistungserbringung für den Kunden beauftragt. Sie sind damit einverstanden, dass wir Ihre Daten im Sinne des DSGVO zur Pflege der weiteren Geschäftsbeziehung nutzen.

Wenn Sie unsere Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

Varesi Consulting
Inhaber: Andreas Varesi
Frohsinnstr. 5
86150 Augsburg
Telefon: +49 (0) 821 5087-4420
E-Mail: info@emobile-academy.de

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Ein Großteil der Datenverarbeitungsvorgänge ist nur mit Ihrer expliziten Einwilligung möglich. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose E-Mail mit der Bitte um Löschung aus unserem System an uns. Bis zum Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der erfolgten Datenverarbeitung unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Bei datenschutzrechtlichen Verstößen hat der Betroffene ein Beschwerderecht beim zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat, im Fall von Varesi Consulting ist dies Bayern. Ihren Ansprechpartner finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Auskunft und Löschung

Sie haben das Recht, kostenlose Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und sich diese in einem gängigen, elektronischen Format zusenden zu lassen. Zudem können Sie, soweit dies rechtlich zulässig ist, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten verlangen. Sollten Sie die direkte Übersendung Ihrer Daten an eine von Ihnen beauftragte Person verlangen, erfolgt dies nur, soweit dies technisch möglich ist. Wenden Sie sich bei allen Fragen zu Auskunft, Löschung und Übertragung Ihrer Daten an den unter verantwortliche Stelle genannten Kontakt.

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden ggf. kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese so genannten Cookies nutzen wir, um unser Angebot anwenderfreundlicher und sicherer zu gestalten. Bei der Deaktivierung der Cookie-Speicherung in Ihrem Browser kann die Funktion unserer Website beeinträchtigt sein.

Server-Log-Dateien

Zur Optimierung unseres Angebotes behalten wir uns vor, so genannten Server-Log-Dateien zu speichern. Diese Dateien enthalten tpyischerweise folgende Informationen:

  • Betriebssystem
  • Browsertyp und Browserversion
  • Adresse der Internetseite von der aus Sie auf unsere Seiten verlinkt wurden
  • Hostname und IP-Adresse des Ihres Rechners
  • Uhrzeit und Datum des Seitenzugriffs

Wir nutzen diese Daten ausschließlich zu statistischen Zwecken und es erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen über Sie gespeicherten Daten.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Kontaktformulare

Alle Anfragen, die Sie per Kontaktformular an uns senden, werden zusammen mit den von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zur Anfragebearbeitung bei uns gespeichert. Ohne Ihre Zustimmung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können jederzeit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten widersprechen. Dazu reicht eine formlose E-Mail mit der Bitte um Löschung aus unserem System an uns. Bis zum Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der erfolgten Datenverarbeitung unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Verwendung von Facebook-Funktionen

Auf unserer Internetseite werden Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com verwendet. Wenn Sie mit einem solchen Plugin versehene Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars) werden auch diese Informationen Ihrem Facebook-Konto zugeordnet, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern können. Darüber hinaus verwenden wir das sogenannte Facebook-Pixel. Über dieses Tag wird beim Besuch der Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/ . Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Facebook-Benutzerkonto zuordnet, können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ hier deaktivieren.